2209_Header

Stadt Schlieren, ZH

Schulhaus Schlieren, Schlieren

Schlieren, ZH, 2012, Wettbewerb, Primar- und Sekundarschulhaus 16'350 m2 GF, 3-fach Turnhalle und Schwimmbad

Die neue Schulanlage besteht aus zwei Volumen: das L-förmige Schulgebäude beherbergt Kindergarten, Primar- und Sekundarsschule, der Sporttrakt schliesst das Areal gegen den Bahndamm hin ab. Die Integration der Aula/des Quartiersaals in den Sporttrakt verweist auf die Bedeutung dieses Gebäudes über den unmittelbaren Schulbetrieb hinaus. Das eigentliche Schulhaus steht an der Parkallee, der inneren Haupterschliessung des im Entstehen begriffenen Quartiers. Von hier erfolgt der Eingang zum Areal. Die Sekundarschule bildet den viergeschossigen Abschluss entlang der Badenerstrasse, Kindergarten und Primarschule sind im zweigeschossigen Schulteil in der Hofmitte untergebracht. Begrenzt durch die angrenzenden Wohnbauten funktionieren Park, Allwetterplatz und die begehbaren Dachflächen der Schule als einheitlicher Binnenraum. Unterstützt wird dieser räumliche Zusammenhang durch die Durchlässigkeit des Erdgeschosses in Verbindung mit dem Parkweg und die mit der Umgebung durch Treppenverbundenen begehbaren Terrassen - eine «promenade architecturale».

Bauaufgabe

Neubau

Bauherrschaft

Stadt Schlieren, ZH

Standort

Badenerstrasse, Schlieren

Planung

Mai 2012 - Juli 2012

Bausumme CHF

30 Mio.

Flächen (SIA 416)

16'350 m2

Anzahl Klassenzimmer

20

Architektur
Stücheli Architekten AG

Medine Altiok, Valentino Crameri, Johanna Fujara, Markus Graf, Asal Mohtashami, Anthi Skoupra, Kana Ueda Thoma, Tomoko Zürcher