EF Zürich

Education First EF

Umbau Neue Börse Zürich, Zürich

Zürich, 2018, Sanierung und Umbau, 16'700 m2

Wie kaum ein anderes Gebäude der Zürcher Innenstadt drückt die Börse mit ihrer ringförmigen Eingangsfassade ihre ehemalige Bestimmung aus. Die neuen Börsenringe waren jedoch gerade mal vier Jahre in Betrieb als die Digitalisierung 1996 sie bereits obsolet machte. Nach mehreren Umbauten, zuletzt 2010, gab die SIX Swiss Exchange das ikonenhafte Gebäude im Juni 2017 schliesslich ganz auf. Mit der neusten Umstrukturierung plant die EF Education First ihr operatives Geschäft nach Zürich zu expandieren. Dazu sollen im Gebäude Arbeitsplätze für rund 800 Mitarbeitende geschaffen werden. Der Fokus des Eingriffs liegt auf der Gebäudestruktur. Herzstück des neuen Dienstleistungsgebäudes ist der zweigeschossige, rund 50 Meter lange Lichthof, der den Börsenring als Gravitationszentrum ersetzt. Über zwei neue freigestellte Wendeltreppen sind die von EF genutzten Geschosse 1. UG bis 2. OG direkt miteinander verbunden. Die Deckenansicht mit markanter Kassettierung wird wieder freigelegt. Im UG wird ein Auditorium realisiert, im EG eine Kundenberatung. Schulbetrieb ist keiner vorgesehen. Das 2. OG ist den Mitarbeitenden vorbehalten, mit einer Cafeteria sowie einem Dachgarten mit Raum für rund 250 Personen und Ausblick auf den alten Botanischen Garten.

Bauaufgabe

Sanierung und Umbau

Bauherrschaft

Education First EF

Standort

Selnaustrasse 30, 8021 Zürich

Auftragsart

Direktauftrag

Planung

Juli 2016—November 2017

Bauzeit

August 2016—Oktober 2018

Fläche

16'700m2 (HNF/NNF/VF)

Raumprogramm

Arbeitsplätze für ca. 800 Mitarbeitende, grosszügige Eingangslobby, Auditorium, Cafeteria, Dachgarten

Bauherrenvertreter

Immopro AG, Zürich

Baumanagement

Gross AG, Wallisellen

Bauingenieur/Brandschutz

Basler & Hofmann AG, Zürich

Fassadenplanung

Bardak, Zürich

Bauphysik

Bakus, Zürich

Haustechnik

Alfacel, Cham; Hefti Hess Martignoni AG / Polke, Ziege, von Moos AG, Zürich

Fotos

Jürg Zimmermann, Zürich

Architektur
Stücheli Architekten AG

Laurin Hilfiker, Monika Jedrysiak, Beatrice Keller, Eleni Papadaki, Henri Rochat, Matthias Roth, Ioanna Sourvinou

News

Neue Ära für Zürcher Börse, 21.09.17